Schließen


Neues aus dem Verein

11.11.2021

Eröffnung Sportlife Halle

Am 06. November wurde die Sportlife Halle vom EMTV zusammen mit Vertretern der Stadt und des Vermieters feierlich eröffnet.

Geschätzte 500 Besucher nahme die Einladung zum Tag der offenen Türe an und probieren die angebotenen Sportarten direkt aus. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben den Tsnnisschläger geschwungen, den Sqaushball beschleunigt und ausgiebig die Bewegungslandschaft genutzt -zugegeben letztere war eher für Kinder ein Highlight.

Torsten Mann-Raudies, stellvertretender Bürgervorsteher der Stadt Elmshorn beglückwünschte den EMTV zu den neuen Sporträumen und betont, dass die Stadt hinter dem Projekt steht. Britta Lieztke-Theege (Abteilungsleitung Tennis) und Stefan Backauf (stellv. Abteilungsleiter Tennis) unterstrichen wie wichtig die Möglichkeit des Trainings im Winter vor allem für die über 100 Jugendlichen der Sparte ist. Claudia Pedro (Direktorin NOVUM Hotel Sportlife) freut sich über die Aktivitäten und das Leben in der Halle. 

Und lebendig ging es zu: auf 3 Tennisfeldern standen Trainer für jung und alt, der Sqaush-Platz war durchgehend belegt, in der Bewegungslandschaft entstanden Warteschlangen und das Waffeleisen glühte!

 

Ein herzlicher Dank richtet sich an Alle, die diesen energiereichen Nachmittag ermöglicht haben! Ohne Euch wäre das nicht möglich!

-Arne Hirsch

02.10.2021

Delegiertenversammlung 2021

Die Delegiertenversammlung 2021 wurde am 28.09.2021 nachgeholt, da der übliche Termin im März wegen Covid-19 Einschränkungen nicht stattfinden konnte. 

In der großen Halle des EMTV fanden alle Delegierte in Präsent einen Platz mit ausreichend Abstand und unter Einhaltung sämtlicher Hygiene-Regeln.

Nach den Grußworten der Gäste, (Pascal Mangels für den Sportausschuss der Stadt Elmshorn und Holger Tiedemann, stellv. Vorsitzende des Kreissportverbandes) eröffnete 1. Vorsitzender Stefan Hessch die Versammlung und begrüßte alle Teilnehmer. In einer Schweigeminute wurden den Verstrobenen EMTV Mitgliedern gedacht.

Die Tagesordnung sah nach den Berichten des Vorstandes und des Jugendwartes die Entlastung des Vorstandes (einstimmig) sowie Wahlen vor. Drei stellvertretende Vorsitzen wurden turnusgemäß neu gewählt. Alle drei Vorstände standen zur Wiederwahl zur Verfügung und wurden einstimmig im Amt bestätigt. Ebenso wurden zwei Kassenprüfer turnusmäßig gewählt -auch hier stand das bisherige Team weiter zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt. Der Ehrenrat wird alle 3 Jahre neu gewählt und auch hier standen alle Amtsinhaber weiter zur Verfügung. Durch den traurigen Tod von Lilo Hahn (EMTV Ehrenmitglied) blieb jedoch ein Platz im Ehrenrat unbesetzt.

Im Rahmen des Haushaltsbeschlusses für 2021 wurde das Projekt "Sportlife" vorgestellt. Die Tennishalle des Sportzentrums soll vom EMTV gemietet werden, um unterschiedlichen Sportarten zu dienen: 

  • Tennis wird auf 3 Plätzen weiterhin angeboten werden
  • die Turnabteilung prüft die Umsetzung eines Turnleistungszentrums
  • eine Bewegungslandschaft soll für Kinder und Familien aufgebaut werden
  • KITA-Kooperationen 
  • Squash (in Kooperation mit dem Elmshorner Squash Club)
  • Perspektivisch (ab 2023) wird die Etablierung einer Boulderhalle geprüft
  • weitere Trendsportarten wir Parkour, Nija-Worrior oder andere 

Die Delegierten stimmten für diesen Schritt und den damit verbundenen Kosten, da ein engmaschiges Kündigungsrecht seitens des EMTV die Risken begrenzen. 

Da keine Mitteilungen zu machen waren und auch keine Anträge gestellt wurden konnte Heesch die Sitzung am frühen Abend schließen, nicht ohne allen Mitarbeitern, Ehrenanmtlichen und Unterstützern zu danken die in der schweren Zeit zum EMTV stehen.

-AH

26.07.2021

Update Task-Force Corona

Am Montag, den 26.07.2021 ist eine neue Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kraft getreten.

Hier entlang zum Weiterlesen

Was bedeutet das für den Sport im EMTV in Kürze:

Testpflicht

Sporttreibende: Es besteht nun keine Testpflicht mehr für Sport- und Trainingsstunden. Dies gilt auch, wenn mehr als 25 Personen teilnehmen. Der EMTV verzichtet zurzeit auch auf sein Hausrecht andere Regelungen für den Sportbetrieb anzuwenden.
Die Testpflicht für Mitarbeiter des EMTV bleibt indes bestehen. Sie regelt sich nach der Corona-Arbeitsschutzverordnung und bleibt wie bisher in Kraft.

Sport draußen

Sport draußen ist in jeder Mannschaftsstärke für jeden Sport möglich. Weder das Abstandsgebot noch die allgemeinen Kontaktbeschränkungen gelten. Es gilt keine konkrete Teilnehmeroberbegrenzung beim Training. Für Wettbewerbe und Sportfeste gelten allerdings gesonderte Regeln.

Sport drinnen

In Innenräumen gilt grundsätzlich erstmal das Gleiche wie beim Sport draußen.
Im Innenbereich ist daneben auch die Erhebung der Kontaktdaten aller Sportler:innen und Übungsleiter:innen sowie ein Hygienekonzept nötig, das das besondere Infektionsrisiko der ausgeübten Sportart berücksichtigt und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen vorsieht.

 

 

Yoga Rotationen mit Andrea vom Vie Vitale

(28 Min) Tut euch etwas Gutes mit dieser Yoga-Einheit mit Andrea.☺️? https://youtu.be/fz7lhrt29x8

Jumping-Kursspecials im Vie Vitale

Nächste Woche Sonntag starten die Jumping-Kursspecials mit Gasttrainerin Ashanti Häckel im Vie Vitale Bist Du schon angemeldet? ? Auch Gäste sind uns herzlich willkommen! (Kosten für Gäste siehe oben…

Jumping Kursspecial im Vie Vitale

am Sonntag, 30.08.20 unter dem Zeltdach vor Kursraum 2! Schau auf unserer Seite vorbei erfahre die Einzelheiten!

Das EMTV Basketball Camp hat begonnen

B30775af 8a52 472e 8c64 f728dedb1d66Unser Cheftrainer Jano begrüßt heute unter Coronaauflagen mit viel Abstand 18 Kids der Jahrgänge 2007-2010 zum Ferienabschluss Camp.

Sanfte Fitness / Reha Gymnastik mit Alex

(17 Min) Startet sanft in den Montag mit einer kleinen Bewegungseinheit mit Alex.☺️ https://youtu.be/WN8RNqNO3iM

Erfolgreiche Landesmeisterschaften

Am Wochenende fanden in Itzehoe die diesjährigen Landesmeisterschaften der Fechter statt. Die ...

Kinderballett im Vie Vitale

Ab dem 10.August geht‘s wieder los. Vie Vitale Sport- und Tanzlehrerin Daniela Memmi freut sich auf alle Kinder, die jeden Montag um 16:30 Uhr, mit ihr gemeinsam Ballett tanzen und tolle Pirouetten…

Schulter Übungen mit Babs

(20 Min) In diesem Video zeigt euch Babs Übungen, die euch bei Schulterbeschwerden helfen können.? https://youtu.be/tC2yLPUKLi4

Fighting Pirates verzichten auf GFL 1-Teilnahme

Fighting Pirates verzichten auf GFL 1-Teilnahme Fiete Möldenstein Fr, 24.07.2020 - 08:34
Bild
ie Fighting Pirates werden in diesem Jahr nicht am Pflichtspielbetrieb teilnehmen. Foto: Volker Welz
Textkörper

Nach Wochen der Ungewissheit herrscht nun Klarheit. Der Erstliga-Aufsteiger Elmshorn Fighting Pirates verzichtet aufgrund der Corona-Pandemie auf eine Teilnahme an einer möglichen GFL 1-Saison. Rückblick: Im Anschluss an einen längeren Austausch zwischen dem American Football Verband Deutschland (AFVD) und den Bundesligisten der 1. und 2. Liga (GFL 1 und GFL 2) hat der Verband am 15.07.2020 eine neue Bundesspielordnung (BSO) und ein aktualisiertes Lizenzstatut veröffentlicht. Diese Dokumente bilden die Grundlage, basierend auf den corona-bedingten Rahmenbedingungen, um auch 2020 generell eine Football Saison zu ermöglichen.

Grundsätzlich hatten alle Teams in der Bundesversammlung der Bundesligisten Anfang Mai den Wunsch geäußert noch in diesem Jahr Football zu spielen – sofern die Aussicht auf reguläre Bedingungen sich zeitnah abzeichnen würde. Da viele Teams aufgrund der unklaren Lage, wie ein Kollisionssport mit der Corona-Situation vereinbar sein könnte, schon frühzeitig signalisiert hatten 2020 nicht an einem Ligabetrieb teilnehmen zu wollen – oder zu können – wurde auch hier eine generelle Exit-Option in der BSO und den Lizenzstatuten verankert.

Diese nehmen die Pirates nun wahr – und verzichten somit auf ihre Premiere in der GFL 1. „Natürlich sind wir enttäuscht“, sagt Headcoach Jörn Maier. Im Vorjahr gewannen die Footballer der Elmshorn Fighting Pirates die Zweitliga-Meisterschaft und nach der erfolgreichen Relegation gegen Düsseldorf fieberten alle im Club und auch die Fans der Erstliga-Kaperfahrt im Mai 2020 entgegen. „Wir hatten einen Kader zusammengestellt, der in der GFL 1 ein gewichtiges Wörtchen hätte mitreden können. Es ist einfach schade, weil wir Elmshorn gern auf die Football-Landkarte gesetzt hätten“, so der 49-jährige Chefpirat.

Doch dann ließ die Corona-Pandemie die Ambitionen des Aufsteigers wie in einem Sturm auf und unter Deck ordentlich durchschütteln. Sofern in diesem Jahr tatsächlich noch Erstliga-Football gespielt wird, dann ohne die Pirates, bei denen auch die sechs Importspieler in ihren Heimatländern blieben.

Die Absage war keine einfache Entscheidung, aber bei unseren Planungen hat sich schon relativ früh abgezeichnet, dass wir eher nicht teilnehmen werden. Entsprechend zählen wir zu den Teams, die sich entschlossen haben, die Exit-Option zu beantragen. Wir haben entsprechend begründete Anträge auf eine Nichtteilnahme an den Verband überstellt. Vorbehaltlich des positiven Bescheids des AFVDs, von dem unter den genannten Bedingungen auszugehen ist, werden wir 2020 nicht an einem Ligaspielbetrieb teilnehmen“, sagt Pirates-Geschäftsführerin Anißa Nowak.

Alle finanziellen Hochrechnungen haben gegen eine Teilnahme gesprochen. Seit Mitte März herrscht auf vielen Ebenen Ungewissheit, wie es weitergehen soll. Auch im Sport. Der AFVD möchte weiterhin eine Saison von September bis November durchführen – egal, wie viele Teams letztendlich mitwirken möchten. Es gab in den vergangenen Monaten zahlreiche Videokonferenzen mit Vertretern aus den 32 Clubs aus GFL 1 und GFL 2. Letztendlich gab es eine Übereinkunft, eine Absage der Spielzeit nicht an Bedingungen zu knüpfen. Denn: Theoretisch müsste bei einem Verzicht unter anderem die Lizenz abgegeben werden. In der aktuellen Fassung der Verbandsstatuten aber sind die wesentlichen Punkte – straffreier Verzicht, die Lizenz bleibt erhalten, keine Begründung für die Nicht-Teilnahme – etwas überraschend nicht enthalten. Das sorgt in Football-Deutschland für große Verwunderung bis Verstimmung.

Meiner Meinung nach ist es überhaupt nicht sinnvoll und umsetzbar, in dieser Kürze der Zeit Hochleistungssport zu betreiben. Nach wie vor gelten in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen, was erlaubt ist und was nicht“, ärgert sich Maier. Der Großteil der Football-Vereine – dem Vernehmen nach wollen maximal eine Handvoll Teams aus beiden Ligen auf dem Feld stehen – hatte sich frühzeitig für eine Absage der GFL-Spielzeit 2020 ausgesprochen.

Wir sollten quasi von Anfang an eine Saison vollständig basierend auf Spekulationen planen“, so Maier. Bis heute weiß niemand, ob und wie viele Zuschauer ins Krückaustadion kommen dürften. Neben Sponsoreneinnahmen finanzieren sich die Pirates jedoch größtenteils durch die Einnahmen aus Heimspielen. Das finanzielle Risiko ist einfach zu hoch und würde als riesiges Verlustgeschäft sowohl die Lizenz als auch das Fortbestehen des ersten Herren-Teams extrem gefährden.

Seit dem 26. Juni gibt es zumindest wieder so etwas wie ein Mannschaftstraining der Elmshorner unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften. In Kleingruppen von bis zu zehn Spielern können die Basics trainiert werden. Aber ohne Ausrüstung und mit angezogener Abstandshandbremse ist es höchstens Football light. Mitte August sollen dann vermutlich 30 Personen in Schleswig-Holstein ohne imaginäres Maßband miteinander Sport treiben dürfen. Wenig später müssten dann alle bereit sein, den Ansprüchen eines Kollisionssports auf Erstliga-Niveau gerecht zu werden. Nach einem gerechten Wettkampf, bei dem alle Teams aus allen Bundesländer generell zumindest ähnliche Voraussetzungen und Chancen haben, sieht das tendenziell nicht aus. Normalerweise beginnt das Training unter freiem Himmel bei den Piraten Mitte März.

Die Fighting Pirates wünschen den teilnehmenden Teams an einer eventuell stattfindenden GFL- und GFL 2-Saison viel Erfolg und eine gelungene Spielzeit – ohne Verletzungen und Corona-Infektionen.

Body Complete mit Birte

(28 Min) Heute könnt ihr euch nochmal richtig auspowern mit Birte, bevor es ins wohlverdiente Wochenende geht?? https://www.youtube.com/watch?v=lIt8141p6Ao

ABSAGE 2020!

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir uns gegen eine Teilnahme an einer verkürzten Saison aussprechen mussten. Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht und doch ist es aus unser Sicht die einzig vernünftige Entscheidung, welche unter den gegebenen Umstände getroffen werden konnte. Wir wollen die daraus gewonnenen Kapazitäten nutzen, um die Ausbildung unseres Nachwuchses zu […]

The post ABSAGE 2020! appeared first on Elmshorn Alligators.

Kräftigungsworkout mit Steffi

(20 Min) Um fit in die Woche zu starten hat Steffi euch ein Workout mitgebracht ? https://www.youtube.com/watch?v=XXykQL_6Hn0

Wir sind jetzt überdacht!

Im Vie Vitale können jetzt z. B. unsere Cycling und Jumping Kurse auch bei Regen stattfinden ? Wir haben den Parkplatz vor Kursraum 2 mit einem Zelt überdacht. Während der Kurse werden Seitenteile…

Fatburner mit Kerstin

(15 Min) Ihr wollt euch auspowern aber nicht bei diesem Regen??️ Dann haben wir das Richtige für euch: Fatburner mit Kerstin!! An den Kurs werdet ihr morgen noch denken ??…

Workout mit aufgerollter Matte mit Nicole vom Vie Vitale

(22 Min) Um das Wochenende ausklingen zu lassen haben wir noch ein Workout von Nicole für euch?? https://www.youtube.com/watch?v=pULCGITmjLo

Nützliche Direktlinks